Holzhaus mit englischem Erker

 

Ein Haus aus purem Holz...nur ein Traum?

 

Die exakt vorgefertigten massiven Wände werden angeliefert.

 

Die Wände werden Stück für Stück zusammengesetzt.

 

Das Erdgeschoss steht bereits nach wenigen Stunden.

 

Sogar die Aussparungen für die Holzverbindungen der Balkendecke sind schon millimetergenau eingefräst.

 

Die Deckenbalken werden mit Holzverkleidung belegt. Der englische Erker nimmt langsam Form an.

 

Das Obergeschoß wird unabhängig von tragenden Wänden im Erdgeschoß ganz nach Wunsch gefertigt.

 

Auch schräge Wände sind hier kein Problem.

 

Eh man sich versieht ist der Dachstuhl oben drauf.

 

Der englische Erker bekommt einen eigenen Giebel.

 

Nach nur fünf Tagen wird das Dach dicht gemacht!

 

Damit ist das wertvolle Holz gegen Unwetter geschützt.

 

Der Innenausbau kann weitergehen.

 

Die nostalgischen Sprossenfenster werden gesetzt.

 

Anschließend wird das Haus außen mit Holzfasenplatten gedämmt...

 

...und das Dach gedeckt. Der Wintermantel ist fertig!

 

Die unbehandelte Lärchenschalung schützt das Haus jahrzehntelang gegen Witterung. Ganz ohne giftigen Anstrich.

 

Die schlichten Fensterläden in der Kontrastfarbe Grün werden angebracht.

Sie betonen die weißen Fenster, wie ein Kajalstrich die Augen einer Frau.

Fensterläden haben in Bayern eine lange Tradition. Sie schützen vor unerwünschten Blicken, Kälte und Hitze.

Der englische Erker ist der Blickfang des Hauses.

Ein wahres Schmuckkasterl ist entstanden.

IHR ZIMMERERMEISTER VOR ORT:

Franz Augustin

Geschäftsführer & Zimmerermeister

Werkstatt und Lager: Haag 4; 85250 Altomünster

Tel: 08259 828706; Mobil: 0171 8052857; Fax: 08259 828707

IHR ANSPRECHPARTNER IM BÜRO:

Albin Hamann

Geschäftsführer & Versorgungstechniker

Büro: Großhausener Straße 16; 86551 Aichach

Tel: 08251 3772; Mobil: 0172 9771898; Fax: 08251 50551

Mail: hamann@augustinzimmerei.de

Copyright (c) 2015 Kristin Oberhauser. Alle Rechte vorbehalten
Designed by mixwebtemplates.com